Osterhase auf der Wiese
Jahreszeiten

Ideen für Ostern in Salzburg

Du weißt noch nicht, was dich zu Ostern in Salzburg erwartet? Dann hilft dir dieser Blogbeitrag auf die Sprünge!

Freust du dich auch schon auf den Frühling, wenn wieder alles blüht und du ohne warme Winterjacke vor die Tür gehen kannst? Lange musst du nicht mehr warten – dann kommt er und bringt gleich die Osterfeiertage mit.

Die Stadt und ihre Umgebung erwachen zum Leben

Während du in der Stadt bereits den ersten Kaffee im Freien genießen kannst und die Vögel vom Mönchsberg zwitschern, hoppeln am Land die Feldhasen wild umher. Kein Wunder – sie haben ja auch viel zu tun, denn es ist Ostern.

Das Richtige für klassische Musikfans

Vom 24. März bis zum 2. April finden in Salzburg die Osterfestspiele statt. Sie stehen ganz im Zeichen der Oper und bieten ein Rahmenprogramm mit unzähligen Konzerten. 2018 steht die musikalische Darbietung „Tosca“ von Giacomo Puccini aus Italien im Zentrum des Programms.

Österreichische Traditionen erleben

Wer richtiges österreichisches Brauchtum kennenlernen möchte, sollte beim Ostermarkt im Salzburger Freilichtmuseum Palmbuschenbinden. Gerade bei Familien erfreut sich diese Aktivität großer Beliebtheit. Sie erinnert an den Einzug von Jesus in Jerusalem, wo Menschen mit Palmenzweigen gewunken haben. Im Palmbuschen, der Haus, Hof und Familie beschützen soll, sind sieben Pflanzen enthalten. Alle habenmit Volksglauben und Medizin zu tun:

  • Buchsbaum: das LebenssymbolBuchsbaum: das Lebenssymbol
  • Efeu: steht für Treue und Ewigkeit
  • Hasel: ein Symbol für Fruchtbarkeit und Weisheit
  • Lärche: der heilige Schutzbaum
  • Wacholder: ein Lebendigmacher
  • Salweide: ein Zeichen für Neubeginn und Auferstehung
  • Eichenlaub: das Sinnbild des Vergänglichen

Schon einmal zum Eierpecken herausgefordert worden?

Auch das Färben von hartgekochten Eiern ist in der alpenländischen Kultur fest verwurzelt. Nachdem die Farben getrocknet sind, geht es ans Eierpecken. Egal, wer gewinnt und wer verliert – gegessen werden sie alle. Und zwar mit Salz und Pfeffer. Mmmh …

bunte Ostereier in einem Nest

Alles in Bewegung

Du möchtest das Tanzbein schwingen? Komm in die Akademiestraße 21! In der Karwochefinden dort Workshops im Rahmen der Internationalen Ostertanztage und des Festivals per.form>d>ance statt.Geleitet werden sie von renommierten Dozenten aus der ganzen Welt. Egal, ob jung oder alt, Anfänger oder Fortgeschrittene – bei diesem Programm findet jeder den für sich optimalen Kurs. Angefangen bei afrikanischem Tanz und Bewegungsimprovisation über Organic acrobatis bis hin zu Burlesque und Hip-Hop bietet das Festival für verschiedenste Geschmäcker etwas.

Baletttänzerin performed in einem Raum

Programm für Kunstfans

Du bist kein großer Fan von Traditionen & Co.? Trotzdem gehst du zu Ostern nicht leer aus, denn in der Residenz Salzburg findet vom 24. März bis zum 2. April die Art&Antique Messe statt. Auf einer Ausstellungsfläche von rund 2.200 Quadratmetern präsentieren internationale Künstler moderne Werke, Antiquitäten, Gemälde, Möbel, Schmuck, Skulpturen und mehr. Diese Ausstellung erfreut sich jedes Jahr einer Besucheranzahl von 14.000 Kunstfreunden. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Gemaelde in großem Raum

Christmas in Salzburg

Ja, du hast richtig gelesen. Nein, wir haben uns nicht verschrieben! Denn „Christmas in Salzburg“ ist in diesem Fall nicht etwa als Jahreszeit zu verstehen. Es handelt sich um ein Geschäft in der Judengasse 11 in der Salzburger Altstadt. In diesem kleinen Shop kannst du handbemalte Ostereier und Christbaumkugeln bestaunen und erwerben. Etwas skurril, dass der Laden das ganze Jahr über geöffnet hat, beliebt ist er bei Touristen jedoch umso mehr!