Allgemein

Salzburger Stadtteile: Nonntal

Salzburgs Stadtteile unter der Lupe! Dieses Mal am Programm: das hippe Nonntal!

Das pulsierende Lieblingsviertel der Salzburger

So viel ist klar: Das Nonntal gehört zu den absoluten Lieblingsvierteln der Salzburger! Denn abseits der Touristenströme gibt es hier allerhand zu entdecken! Hippe Lokale, stylische Läden und kultureller Hochgenuss: Hört sich gut an? Finden wir auch! Worauf wartest du also noch? Tipps entdecken und beim nächsten Salzburg-Trip unbedingt einen Abstecher ins Nonntal einlegen.

Ein Stadtteil mit Geschichte

Einst das Viertel der Dienstboten, hat sich das Salzburger Nonntal mittlerweile zum absoluten Geheimspot avanciert. Baulich setzt sich das Stadtviertel aus dem inneren und äußeren Kern zusammen. Das innere Nonntal gehört mit seinem historischen Zentrum zum Altstadtschutzgebiet und ist damit gleichzeitig auch Teil des Salzburger Weltkulturerbes. Das äußere Nonntal zählte einst nicht zum urbanen Raum der Stadt. Seine Grenze liegt am Beginn der Fürstenallee.

Übrigens: Das Stift Nonnberg im Herzen des Nonntals ist das älteste ununterbrochen bestehende Frauenkloster nördlich der Alpen – und zwar, seit seiner Gründung (zwischen 713 und 715)!

Großstadt-Flair: ab ins 220 Grad!

Du möchtest beim Kaffee trinken etwas Großstadtluft schnuppern? Dann solltest du unbedingt im 220 Grad vorbeischauen. Denn der urbane Place-to-be könnte genauso gut in New York sein und nicht im kleinen Salzburg. Industrie-Design und hohe Fenster sorgen für cooles Ambiente. Obendrein gibt es wohl den besten Kaffee der Stadt. Hauseigene Röstung inklusive. Prädikat: empfehlenswert!

© 220 Grad Facebook
  • Adresse: Nonntaler Hauptstraße 9a
  • Öffnungszeiten: von Dienstag bis Freitag von 09:00 bis 19:00 Uhr, sowie samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr

Stilvoll einrichten: Madero CollectorsRoom

Geschmackvolle Mitbringsel fürs Interior: Im Madero CollectorsRoom wirst du garantiert fündig. Denn der gebürtige Mexikaner Alejandro Madero weiß wie es geht. Alte und neue Designobjekte zieren seinen Laden. Ob Möbel, Keramik, Glas, Leuchten oder außergewöhnliche Deko-Elemente: Schmökern erlaubt!

  • Adresse: Nonntaler Hauptstraße 10/1, 5020 Salzburg
  • Öffnungszeiten: von Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr, samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Leckere, vegane Küche im Green Garden

Du liebst es regional und frisch? Und außerdem darf es gerne vegan sein? Auch hierfür gibt es in Nonntal den richtigen Spot. Im Green Garden kommen gesunde Schleckermäuler voll auf ihre Kosten. Ob Frühstück, Lunch oder Abendessen – schlemme dich durch die Speisekarte und statte dem Green Garden bei deinem nächsten Salzburg-Trip einen Besuch ab. Unser Tipp: unbedingt vorab reservieren!

The Green Garden
© The Green Garden
  • Adresse: Nonntaler Hauptstraße 16, 5020 Salzburg
  • Öffnungszeiten: von Dienstag bis Donnerstag von 12:00 bis 15:00 Uhr und von 17:30 bis 22:00 Uhr (Küchenzeiten: von 12:00 bis 14:00 Uhr sowie von 17:30 bis 21:00 Uhr); am Freitag und Samstag von 09:00 bis 14:00 Uhr und von 17:30 bis 22:00 Uhr (Küchenzeiten: von 09:00 bis 13:00 Uhr und von 17:30 bis 21:00 Uhr)

Galerie Frey

Was wäre Salzburg nur ohne seine Kunst- und Kulturlandschaft? Kein Wunder also, dass das Thema auch im Nonntal nicht zu kurz kommt. Hochkarätige Kunst gibt es hier vor allem in der Galerie Frey zu entdecken. Gezeigt werden Werke etablierter sowie junger Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt. Lass dich inspirieren und schlendere durch die Galerie. Der Eintritt ist frei!

© Galerie Frey
  • Adresse: Erhardplatz 3, 5020 Salzburg
  • Öffnungszeiten: am Montag sowie von Mittwoch bis Freitag von 11:00 bis 18:30 Uhr, samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr

Vom Nonntal in die Altstadt? Entdecke jetzt alles Wissenswerte zum ältesten Teil Salzburgs!