Allgemein

Berühmte Gesichter aus Salzburg, die nicht Mozart heißen

Wer kam, abgesehen von Mozart, eigentlich noch in der Stadt Salzburg zur Welt? Die Antwort gibt es in der Salzburg-Fibel.

Von Christian Doppler bis Felix Baumgartner – die Gesichter der Festspielstadt

So viel ist klar: Eine Stadt wächst mit und durch seine Persönlichkeiten. Wie schön, dass es davon in der Stadt Salzburg so einige gibt. Ob Christian Doppler oder Felix Baumgartner –  die Lebensgeschichten der Berühmtheiten aus könnten vielfältiger nicht sein! Dabei waren es vor allem die großartigen Künstler, Schriftsteller und Musiker, die zur Jahrhundertwende die Stadt Salzburg zu der gemacht haben, die sie heute ist.

Der berühmte Doppler-Effekt und sein Begründer

Spätestens im Physikunterricht, bist du auf den nächsten berühmten Salzburger schon einmal gestoßen: Die Rede ist von Christian Doppler (1803 – 1853). Der Physiker und Mathematiker entdeckte bei Forschungen auf einen Effekt, der bis heute die Welt bewegt. Dabei geht es konkret um den Doppler-Effekt, also die Änderungen der Frequenz einer Welle. In Abhängigkeit von Sender und Empfänger.

Du verstehst nur Bahnhof? Wir haben den Doppler-Effekt noch einmal für dich zusammengefasst:

Stell dir einen Rettungswagen vor, der an dir vorbeifährt. Durch dessen Bewegung werden die Schallwellen vor dem Wagen gestaucht und dahinter gedehnt. Diese wellenartige Bewegung ist der Grund dafür, dass du das Martinshorn in unterschiedlichen Tonhöhen wahrnimmst. Bevor der Krankenwagen dich erreicht hat, ist der Ton höher. Sobald er an dir vorbei ist, ist der Ton tiefer. Et voilà: der sogenannte Doppler-Effekt. Gar nicht so schwierig, oder?

© christian-doppler.net

Übrigens: Christian Doppler wurde am 29. November 1853 in Salzburg geboren. Sein Geburtshaus kann bis heute in der Stadt Salzburg, unweit des Mirabellgartens, bestaunt werden.

„Stille Nacht, heilige Nacht“ – ein Weihnachtslied mit Geschichte

Was wäre Weihnachten, ohne das berühmte Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“. Im Jahr 1816 von Joseph Mohr noch als Gedicht geschrieben, ist es spätestens seit seiner Vertonung von Franz Xaver Gruber weltweit in aller Munde. Jospeh Mohr wurde am 11. Dezember 1792 in Salzburg geboren.

© Stille Nacht Gesellschaft

Musik im Blut – Herbert von Karajan

Was wäre die Stadt Salzburg ohne ihre Musik? Eben! Darum geht es musikalisch weiter zum nächsten berühmten Gesicht:  Neben Mozart hat Salzburg nämlich auch einen weltbekannten Dirigenten hervorgebracht. Die Rede ist von Herbert von Karajan. Der ehemalige Chefdirigent der Berliner Philharmoniker zählt bis heute zu den erfolgreichsten Orchesterleitern des 20. Jahrhunderts. Du hast keine Ahnung von wem die Rede ist? Wir geben dir einen Hinweis: Karajan war es, der als Arrangeur der Europhymne beauftragt wurde. Geboren wurde der Vollblutmusiker am 5. April 1908 in Salzburg.

Felix Baumgartner und sein Sprung aus dem All

Es war der 14. Oktober 2012, als die Welt für einen kurzen Moment den Atem anhielt. Ein Extremsportler aus Salzburg wagte das schier Unmögliche: einen Sprung aus der Stratosphäre, aus 39 Kilometern Höhe! Zum Glück endete alles gut und Basejumper Felix Baumgartner ging unbeschadet in die Geschichte ein. Das Unglaubliche dabei: Bereits nach 48 Sekunden hatte der Salzburger eine Geschwindigkeit von 1.173 km/h erreicht. Geboren wurde Felix am 20. April 1696 in Salzburg geboren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte und Tradition interessieren dich? Erfahre mehr zu den Salzburger Traditionshandwerken und rüste dich mit Hintergrundwissen für den nächsten Kurztrip an die Salzach!