Insidertipps

Traditionshandwerk aus Salzburg

Edle Schirme und schöne Gürtel: Erfahre jetzt mehr über die traditionellen Handwerksberufe in der Salzburger Altstadt.

Edle Schirme und schöne Gürtel

Von Generation zu Generation weitergegeben: Handverlesene Stücke und wahre Meisterwerke haben in Salzburg eine lange Tradition. Bereits beim Betreten der Werkstätten der historischen Betriebe ist die Brauchtums-Atmosphäre von anno dazumal zu spüren. Der Geruch nach frischem Leder, das Rattern der alten Maschinen und das Knarren der Böden tragen ihr Übriges dazu bei. Entdecke die schönsten Traditionsbetriebe Salzburgs und unternimm eine Reise durch die Vergangenheit …

Handgefertigte Regenschirme

© Tourismus Salzburg GmbH, Breitegger G.

Es gibt wohl kaum eine andere Person, die sich so sehr über Regen freut, wie Andreas Kirchtag. Der Salzburger stellt bereits in vierter Generation Schirme her und verschickt sie auf Wunsch in die ganze Welt. Es war sein Urgroßvater Alois, der im Jahr 1903, die Schirmmanufaktur Kirchtag in der Getreidegasse 50 gründete. Geändert hat sich seither nicht viel: Die Schirme werden auch heute noch komplett per Hand hergestellt. Edle Hölzer, wie Esche oder Eiche, dienen dafür als Grundlage.

Schon gewusst? In Salzburg fallen im Jahr durchschnittlich 1.185 Liter Regen pro Quadratmeter. Des einen Freud, des anderen Leid …

Schirmmanufaktur Kirchtag
Adresse:
Getreidegasse 22, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 09:00 bis 17:00 Uhr

Lederwaren in siebter Generation

© Tourismus Salzburg GmbH, Breitegger G.

Der Geruch nach feinstem Leder schlägt einem bereits beim Öffnen der Haustüre entgegen … und zwar damals, wie heute! Die Rede ist vom kleinen Haus Nummer fünf in der Lederergasse in Salzburg. Seit dem Jahr 1422 werden dort edle Lederwaren verkauft. Seit 1820 ist es die Familie Schliesselberger, die sich mit ihren Gürteln einen Namen gemacht hat. Gearbeitet wird auch heute noch mit einer 200 Jahre alten Schlagschere, einer Schneidemaschine für Leder. Über 400 Lederarten stehen zur Auswahl.

Lederwaren Schliesselberger
Adresse:
Lederergasse 5, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 18:00 Uhr und samstags von 09:00 bis 13:00 Uhr

Hausgemachter Punsch mit Tradition

In der Getreidegasse versteckt sich ein kleiner Laden mit einem flüssigen Familiengeheimnis. Es ist die Familie Sporer, die bereits in vierter Generation Punsch und Liköre verkauft. Bekannt ist vor allem der traditionelle Orangenpunsch, der 1927 erstmal im Rezeptbuch erwähnt wird. Die Hausmischung ist weniger bekannt, aber mindestens genauso lecker.

© Tourismus Salzburg GmbH, Breitegger G.

Sporer Likör- & Punschmanufaktur
Adresse:
Getreidegasse 39, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:30 bis 19:00 Uhr und samstags von 08:30 bis 17:00 Uhr

Alte Muster auf neuen Stoffen

Nicht so bekannt, aber genauso traditionell ist die Stoffdruckerei Jordis aus Salzburg. Auch dieser Familienbetrieb wird bereits in dritter Generation geführt. Dabei setzen Stefan Jordis und seine Frau Andrea vor allem auf die Entwicklung neuer Designs. Auf gar keinen Fall soll das alte Handwerk verstaubt wirken. Begonnen hat alles mit der Sammelleidenschaft des Großvaters: Er entdeckte in den 1930er-Jahren das sogenannte Holzdruckmodel für sich und bedruckte mit diesem fortan die Stoffe. Die Firmengründung ist auf das Jahr 1947 datiert.

Salzburger Handdrucke Jordis
Adresse:
Blumensteinstraße 1, 5020 Salzburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr

Du möchtest noch mehr über die Traditionen Salzburgs erfahren? Dann entdecke gleich die traditionellen Kaffeehäuser in der Salzburg-Fibel und freu dich auf deinen Urlaub in Salzburg.