Insidertipps

Die schönsten Schifffahrten im Salzburger Land

Die Flüsse und Seen im Salzburger Land machen Lust auf ein Abenteuer am Wasser. Wir haben die spannendsten Fahrten für dich gesammelt!

Abwechslungsreiche Touren auf den Gewässern der Region

Majestätische Bergmassive, glitzerndes Wasser und eine leichte Brise im Gesicht: Eine Schifffahrt in Salzburg ist definitiv ein Highlight! Entdecke die Mozartstadt und die schönsten Orte der Umgebung aus einem unvergesslichen Blickwinkel. Von der klassischen Altstadtkulisse bis hin zu Cocktails und romantischem Sonnenuntergang: Es gibt einiges zu erleben!

Historischer Charme am Wolfgangsee

Übers Wasser fahren wie in früheren Jahrhunderten? Am Wolfgangsee kein Problem! 1873 drehte der Schaufelraddampfer Kaiser Franz Josef I seine erste Runde. Bei gutem Wetter pendelt das Schiff bis heute viermal täglich zwischen St. Gilgen, St. Wolfgang und Strobl. Vom Freideck aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die beschaulichen Orte am Ufer. Wer möchte, kombiniert den Ausflug mit einer anschließenden Fahrt in der alten Dampflok hinauf zum Schafberg.

© Salzburg-erleben

Mit einem Schiff über Mattsee und Obertrumer See

Die Marktgemeinde Mattsee liegt eingebettet zwischen dem namensgebenden und dem Obertrumer See. Von der Segelschule im Ort aus startet jeweils donnerstags und am Wochenende eine Rundfahrt mit der „Seenland“ über beide Seen. Wie das geht? Die Gewässer sind durch einen schmalen Kanal miteinander verbunden. Da die Seeverbindung ebenfalls als Linienverkehr genutzt wird, kann man während der Rundfahrt an der Haltestelle Seeham für einen Spaziergang aussteigen. Nach 50 Minuten hält die „Seenland“ auf dem Rückweg erneut und sammelt die Ausflügler wieder ein.

© Salzburger Seenland

Von der Straße in den Fluss in Salzburg

Hast du bei einem Spaziergang in Salzburg schon das Schiff entdeckt, das aus der Salzach den Steg direkt zur Straße hinauffährt? Der „Amphibious“ ist ein absolutes Highlight und wurde speziell für die Mozartstadt gefertigt. Wie das möglich ist? Das Fahrzeug hat seitlich befestigte Schwimmkörper und einen zusätzlichen Wasserantrieb. Die Sightseeing-Tour wird damit zum Erlebnis und präsentiert die Altstadtkulisse vom Wasser aus in einer einmaligen Perspektive!

© Salzburg Highlights

Zillenschifffahrt am Fuschlsee

Weißt du, was eine Zille ist? Ein Boot! Allerdings nicht irgendeins. Denn diese Sorte ist besonders schmal gebaut, hat einen flachen Boden und spitzt sich an den Enden markant zu. Dadurch hat die Zille wenig Tiefgang und gleitet lautlos übers Wasser. Mehrmals täglich pendelt die sogenannte „Fuschlerin “ zwischen dem Ort Fuschl am See und der Schlossfischerei. Immer dabei: ein grandioser Blick auf die Bergkulisse. Wer möchte, kehrt anschließend in der Schlossfischerei ein und schlemmt sich durch die geräucherten Spezialitäten aus dem Fuschlsee.

© Ebners Waldhof

Cocktails und Sonnenuntergang am Mondsee

Etwas Romantik gefällig? In den Sommermonaten schippert die „Mondseeland “ zusätzlich zum regulären Fahrplan abends auf dem malerischen Mondsee dem Sonnenuntergang entgegen. Und während die majestätische Drachenwand langsam in der Dunkelheit verschwindet, werden auf dem Schiff erfrischende Drinks serviert.

© meinbezirk.at

Übrigens: Wie wäre es, selbst ein kleines Elektroboot zu leihen und die Gewässer zu erkunden? Eine Verleihstation ist beispielsweise am Wolfgangsee direkt an der Promenade zu finden.

Bereit, in See zu stechen? Dann fehlt nur noch die passende Unterkunft für deinen Salzburg-Urlaub. Jetzt die Unterkunft in den Wohlfühlhotels Hotel Gabi und Hotel Melanie in Wals buchen!