Parkbank in einem herbstlichen Park
Insidertipps, Jahreszeiten

Salzburgs Wohlfühloasen im Frühling

Wir haben die schönsten Parks und Grünanlagen zum Chillen und Relaxen in Salzburg für dich zusammengefasst.

Beine hoch, Augen zu und entspannen!

Bei einem Spaziergang durch Salzburg fällt eines schnell auf: Es grünt an allen Ecken und Enden. Und genau diese grünen Wohlfühlplätze lieben wir besonders im Spätsommer und im Herbst. Warum? Weil wir dort unsere Sonnen-Akkus aufladen und uns in den kalten Wintermonaten gerne daran erinnern. Nicht nur Salzburger wissen die Grünzonen zu schätzen. Auch Urlaubsgäste zieht es gerne dorthin, zum Beispiel in einer wohlverdienten Sightseeing-Pause.

Wo werden die shopping-geplagten Beine nun am besten ausgeruht? Wir haben die schönsten Parks und Grünanlagen zum Chillen und Relaxen für dich zusammengefasst:

Die schönsten Grünflächen Salzburgs

Das Salzachufer

Am Salzachufer lässt man vorm pittoresken Häuserpanorama der Mozartstadt wunderbar die Seele baumeln. Ein großer Vorteil: Du musst die Altstadt nicht verlassen. Die Salzach trennt nämlich die neue von der alten Altstadt, und du musst den Fluss bei einem Stadtspaziergang sowieso überqueren. Auf der breiten Wiese auf Höhe des Mozartstegs trifft man auf Studenten und Einheimische, die ihre Mittagspause in der Sonne genießen. Und natürlich auf Urlaubsgäste. Genug Platz für alle ist garantiert.

Unser Lokaltipp: Das „Monkeys“ direkt am Salzachufer ist der ideale Ort für ein oder zwei Drinks. Während abends drinnen gefeiert wird, genießt man tagsüber seine Erfrischung im kleinen Schanigarten zwischen Imbergstraße und Salzach.

Ein Glas Aperol Spritz mit Orange und Strohhalm

Leopoldskroner Weiher

Vor ein paar Jahren hat Karl Lagerfeld das Schloss Leopoldskron mit angrenzendem Park für sich entdeckt und die Mode-High-Society nach Salzburg gebracht. Genauer gesagt ins Schloss Leopoldskron. Gleich nebenan ist der Leopoldskroner Weiher. Zwischen Anglern, anderen Ruhesuchenden und dem entspannenden Ausblick auf die Stadt Salzburg lässt es sich am Weiher so richtig gut entspannen.

Freisaal

Liegt man in Freisaal auf der Wiese, genießt man das wohl schönste Panorama auf Salzburgs Wahrzeichen: auf die Festung Hohensalzburg. Nahe der Naturwissenschaftlichen Universität Salzburg lassen wir das Flair der vielfältigen Stadt auf uns wirken – und freuen uns auf einen weiteren Urlaubstag in Salzburg. Unser Tipp: Verbinde den Power-Nap mit einem Besuch im Botanischen Garten der Universität Salzburg. Der liegt nur wenige Gehminuten entfernt.

Foto von Beinen von einer Person die in einem Park entspannt

Mirabellgarten

Touristenattraktion und Pausenplatz in einem: Der Mirabellgarten ist der Stadtpark der Salzburger. An schönen Tagen treffen sich hier Dutzende von Einheimischen und Urlaubsgästen. Rund 100.000 Blumen, die Salzburger Geschichte und die Lage inmitten der Stadt machen den Park so beliebt. Leider aber auch etwas überfüllt.