Allgemein, Insidertipps, Jahreszeiten

Die besinnliche Zeit in Hallein genießen

Die besten Christkindlmärkte und vorweihnachtliche Tipps für einen Ausflug nach Hallein: So vielseitig ist der Advent in und rund um Salzburg!

Klein aber fein: Hallein in der Vorweihnachtszeit

Die besinnlichste Zeit des Jahres wollen wir genießen. Was gibt es da Schöneres als über die zahlreichen Adventmärkte zu flanieren? Mit einer warmen Tasse Punsch in der Hand stöbern wir nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk und lauschen der Weihnachtsmusik.

Nicht nur die Stadt Salzburg bietet Adventmärkte und besinnliche Aktivitäten zur Vorweihnachtszeit. Auch – die im Jahr 1198 erstmals urkundlich erwähnte Stadt – Hallein ist einen Besuch wert!

©salzburgerland.com

Der Duft nach Weihnachten: die schönsten Adventmärkte in Hallein

Der Adventmarkt am Bayerhammerplatz befindet sich mitten im Herzen der Stadt. Die feierlich dekortierten Hütten bieten regionale Produkte wie Strickwaren, Naturkerzen und handgefertigten Weihnachtsschmuck. Da lässt es sich bei einer warmen Tasse Punsch herrlich schmökern.

Öffnungszeiten: von 22. November bis 22. Dezember 2019

Der Weihnachtsmarkt auf der Pernerinsel: Das Innere der alten Saline verwandelt sich jedes Jahr aufs Neue in ein wahres Weihnachtsland. Bei einem Besuch nicht in Weihnachtsstimmung zu kommen, ist schier unmöglich. Lass dich von den kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen und statte den flauschigen Alpakas einen Besuch ab.

Öffnungszeiten: von 15. November bis 22. Dezember 2019

Einen Advent der besonderen Art erlebst du bei einem Besuch im Halleiner Forsthaus . Jedes Wochenende verwandelt sich dieses von 07 bis 22 Uhr in einen Ort der Ruhe und lädt zum Innehalten ein. Ein Advent der meditativen Art, findet man im Stilleraum oder im Forstgarten des Forsthauses. Von besinnlichen Yogaübungen bis hin zu Energieübungen: Das Programm ist vielfältig.

Öffnungszeiten: von 30. November bis 22. Dezember 2019

Stille Nacht! Heilige Nacht: das Stille Nacht Museum

Hallein war lange die Heimat des Komponisten Franz Xaver Gruber, dessen Lied auch mehr als 200 Jahre später noch auf der ganzen Welt gesungen wird. Das Museum, sein ehemaliges Wohnhaus, kann das ganze Jahr über besucht werden. Tauche ein in die Welt von Franz Xaver Gruber und wandere auf den Spuren des wohl bekanntesten Liedes der Welt. Weihnachtsstimmung ist vorprogrammiert!

Öffnungszeiten: täglich von 09 bis 17 Uhr.
Eintrittspreis für Erwachsene: 4,50 €.

©stillenacht.info

Auch Abenteurer werden in Hallein fündig – ein Tag im Salzbergwerk

Tief im Inneren des Dürrnbergs befindet sich ein mittlerweile stillgelegtes Salzbergwerk, das heute als Schaubergwerk Besucher aus aller Welt begeistert. Besondere Highlights der Führung durch die Stollen sind zweifelsohne die langen Rutschen und die Fahrt über den unterirdischen Salzsee. Auch im Salzbergwerk kommt Weihnachtsstimmung auf: Das Programm reicht von Krippenausstellungen bis hin zu einem Besuch des Nikolaus.

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 15 Uhr.
Eintrittspreis für Erwachsene: 23,00 €, für Kinder zwischen 4 und 15 Jahren: 11,50 €. Kindern unter 4 Jahren ist der Zugang zum Schaubergwerk nicht gestattet.

Tipp: Mit dem Salzwelten-Ticket können auch das Keltendorf Salina am Dürrnberg und das Keltenmuseum in Hallein besucht werden.

©salzwelten.at

Du hast Lust bekommen, noch weitere Weihnachtsmärkte und Sehenswürdigkeit in der Adventszeit zu besuchen? Dann informiere dich über die schönsten Adventmärkte und Veranstaltungen in Salzburg.