Insidertipps

Die schönsten Tagesausflüge im Salzburger Land

Von den Salzwelten bis hin zur größten Eishöhle der Welt – erfahre mehr zu den schönsten Tagesausflügen im Salzburger Land.

Top-Ausflugsziele im Salzburger Land

Die Mozartstadt hat es dir angetan, aber du möchtest bei deinem Salzburg-Trip auch das Umland erkunden? Gute Idee! Denn im Salzburger Land warten zahlreiche atemberaubende Ausflugsziele auf dich und deine Familie. Von gigantischen Eismassen bis hin zu gerettetenTieren – diese vier Highlights solltest du auf gar keinen Fall verpassen!

Unser Tipp: Mit der SalzburgerLand Card gibt es zahlreiche Vergünstigungen. Alle Informationen dazu, findest du online.  

Eisriesenwelt Werfen: eine faszinierend kalte Welt

Gigantische Eismassen, so weit das Auge reicht. Die Eisriesenwelt Werfen ist mit mehr als 42 Kilometern Länge die größte Eishöhle der Welt. Ein Teil davon (rund ein Kilometer) ist auch für Besucher zugänglich und dabei wahrlich ein spektakuläres Ausflugsziel. Doch Vorsicht: Du solltest auch im Sommer warme Kleidung einpacken! Denn die Temperaturen in der Höhle sind ganzjährig rund um den Gefrierpunkt.

© Eisriesenwelt Werfen

Öffnungszeiten & Preise:

  • täglich von 08:15 bis 15:30 Uhr geöffnet
  • Eisriesenwelt Kombiticket (Höhlenticket & Seilbahn): Erwachsene 28 Euro, Jugendliche (15 – 18 Jahre) 19 Euro und Kinder (5 – 14 Jahre) 12 Euro

H3: Salzburger Freilichtmuseum: Erlebnis unter freiem Himmel

Wie war das früher eigentlich? Wie wurde in den ländlichen Regionen Salzburgs gebaut, gewohnt und gewirtschaftet? Antworten darauf findest du im Salzburger Freilichtmuseum. Auf insgesamt 50 Hektar sind zahlreiche historische Originalgebäude zu sehen (und zu begehen) – Bauernhöfe, Handwerkshäuser, Mühlen, Scheunen sowie eine Schmiede und ein Sägewerk. Zurückgeblickt wird bis ins 16. Jahrhundert. Hört sich spannend an? Dann erfahre jetzt mehr zum Salzburger Freilichtmuseum!

© Salzburger Freilichtmuseum

Öffnungszeiten & Preise:

  • 01.09. bis 24.10.: Dienstag bis Sonntag 09:00 – 18:00 Uhr (letzter Einlass 17:00 Uhr)
  • Erwachsene 11,– Euro, Familien 22 Euro, Schüler & Studenten 5,50 Euro sowie Kinder bis sechs Jahre frei

H3: Gut Aiderbichl: ein Paradies für Tierfreunde

Hunde, Pferde, Ziegen, Kühe: Du hast ein Herz für Tiere? Dann bist du am Gut Aiderbichl genau richtig. Der Gnadenhof in Henndorf beherbergt rund 1.000 gerettete Vierbeiner. Und die freuen sich über zahlreiche Streicheleinheiten. Zu jeder vollen Stunde gibt es übrigens auch eine Führung mit spannenden Geschichten zu den Tieren, die hier ein neues Zuhause gefunden haben. Perfekt für einen Ausflug mit deinen Kids, findest du nicht auch?

© Gut Aiderbichl

Öffnungszeiten & Preise:

  • Täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr
  • Erwachsene 9 Euro, Jugendliche (bis 14 Jahre) 4,50 Euro und Kinder bis vier Jahre kostenlos

H3: Salzwelten Hallein: die Schatzkammer der Region Salzburg

Schick gekleidet, mit der traditionell weißen Schutzkleidung der Salzabbauer, fährt man mit dem Grubenhut direkt hinein in den Berg. Danach geht es zu Fuß auf Entdeckungsreise. Das Beste an der Führung: die beiden Rutschen, die damals dazu gebaut wurden, um die Bergleute möglichst weit nach unten in den Berg zu bringen. Übrigens: Der tiefste Punkt der Führung ist rund 210 Meter unter der Bergoberfläche. Kaum vorstellbar, dass hier schon vor über 2.500 Jahren Salz abgebaut wurde.

© Salzwelten Hallein

Öffnungszeiten & Preise:

  • Täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr
  • Erwachsene 23 Euro sowie Kinder (4 bis 15 Jahren) 11,50 Euro; ermäßigte Familientickets erhältlich

Du bist auf der Suche nach noch mehr Ausflugstipps? Dann entdecke jetzt 10 Dinge, die du im Herbst in Salzburg erleben kannst.