Fahrradtour durch Salzburg
Insidertipps

Salzburg auf zwei Rädern entdecken

Wusstest du, dass Salzburg neben Graz zu den fahrradfreundlichsten Städten in Österreich zählt? Grund genug, um die Mozartstadt auf zwei Rädern zu entdecken!

Unvergessliches Urlaubserlebnis in der Mozartstadt

Die Sonne scheint, die Temperaturen sind angenehm warm und es ist keine Wolke am Himmel zu sehen? Dann schnell raus in die Natur und Salzburg vom Radsattel aus kennenlernen und genießen.

So erlebst du Salzburg wie ein echter Salzburger. Wusstest du, dass Salzburg neben Graz zu den fahrradfreundlichsten Städten in Österreich zählt? Die Salzburger legen rund 20 Prozent ihrer Wege mit dem Drahtesel zurück. An Spitzentagen werden an der Staatsbrücken-Unterführung mehr als 9.000 Fahrradfahrer gezählt. Kein Wunder, schließlich führen die meisten der insgesamt 28 beschilderten Radrouten durch die Stadt Salzburg hier vorbei.

Verkehrsschild mit Fahrrad

Fun-Facts: Salzburg, die Rad-Hauptstadt, in Zahlen:

  • 183 Kilometer Radwege
  • 28 beschilderte Radrouten
  • 6.000 Radabstellbügel
  • 1.500 mobile Radständer
  • 12 Self-Service-Stationen

Die schönsten Radtouren in und um Salzburg

In Salzburg gibt es viele, wirklich sehr, sehr viele von ihnen … den Radwegen – insgesamt sind es 183 Kilometer, die sich durch Salzburg ziehen und ein entspanntes und vor allem sicheres Radfahren ermöglichen. Die Entscheidung für die richtige Radroute im Salzburgurlaub kann da schon mal schwerer fallen.

Einmal rund um den Untersberg

Der Untersberg ist Salzburgs größter Hausberg – besonders beliebt ist er bei Wanderern. Der Untersberg kann aber nicht nur bestiegen, sondern auch mit dem Fahrrad umrundet werden: Die rund 53 Kilometer lange Strecke führt durch Österreich und Deutschland und bietet herrliche Naturlandschaften und traumhafte Ausblicke. Die Tour beginnt direkt vor den Wohlfühlfühlhotels Melanie und Gabi und führt zuerst nach Viehausen am Stadtrand von Salzburg. Nach etwa der Hälfte der Strecke ist das bayrische Berchtesgaden erreicht. Spätestens jetzt ist auch die erste Pause angesagt. Gut, dass es in Berchtesgaden viele Wirtshäuser und Gastgärten für die wohlverdiente Auszeit gibt. Gestärkt geht’s zurück über Bischofswiesen und Bayrisch Gmain weiter nach Bad Reichenhall, und schließlich endet die Runde wieder am Anfangspunkt in Viehhausen.

  • Länge: 53 Kilometer
  • Dauer: zirka 4,5 Stunden
  • Anstrengung: mittel
Der Ort Grödig mit Blick auf den Untersberg
© Albin Niederstrasse

Weltmeisterlich unterwegs durch das Salzburger Land

Von Salzburg nach Obertrum und wieder zurück: Vor zehn Jahren wurde der Schweizer Fabian Cancellara auf dieser Strecke Weltmeister im Einzelzeitfahren, und das mit einer Geschwindigkeit von 50,66 Kilometer pro Stunde. Aber da wir keine Weltmeister werden wollen, können wir diese tolle Strecke ganz gemütlich zurücklegen. Startpunkt ist die Staatsbrücke im Herzen von Salzburg. Von da aus fahrt man entlang der Salzach und am Salzkammergut Radweg bis zum Zielort Obertrum. Einkehrtipp: der Braugasthof Sigl in Obertrum. Selbstgebrautes Bier und österreichische Hausmannskost im wunderschönen Gastgarten tragen das ihre zu einem unvergesslichen Urlaubstag bei.

  • Länge: 60 km
  • Dauer: zirka vier Stunden
  • Anstrengung: mittel

Noch mehr Radtouren durch das SalzburgerLand …

Auf dem Rad durch Salzburg

Wer die Stadt Salzburg auf dem Rad erkunden möchte, der erreicht das historische Stadtzentrum in zirka 30 Minuten. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Hellbrunn am südlichen Stadtrand, die Bahn der Festung Hohensalzburg oder die prunkvollen Plätze der Altstadt sind dank des guten Radnetzes super erreichbar.

Und das Beste an diesen Radtouren: Gestartet wird direkt vor der Haustür der Wohlfühlhotels Melanie und Gabi. Das eigenes Fahrrad hat keinen Platz mehr im Auto gefunden? Kein Problem! Fahrräder, E-Bikes und Kinderräder leihst du dir in den Wohlfühlhotels Gabi & Melanie nämlich kostenlos aus! So steht der Radtour nichts mehr im Weg.

Fahrradverleih im Hotel Gabi in Salzburg Wals