Finger auf einer Landkarte
Insidertipps

Salzburger Stadtteile: Andräviertel

Im Andräviertel treffen hip und jung auf Salzburger Geschichte. Wir verraten dir die sehenswertesten Spots im Stadtviertel am rechten Salzachufer!

Von Wiener Flair bis Picknick im Park

Cool, cooler, Andräviertel. In den vergangenen Jahren mauserte sich das Viertel rund um die namensgebende Andräkirche zu einem der hippsten Salzburger Stadtteile. Zahlreiche kleine Boutiquen, feine Restaurants, coole Bars und ganz viel Salzburger Flair erwarten dich! Außerdem gibt es in diesem Stadtteil einen Kurgarten, in dem sich die Salzburger gerne zum Picknicken treffen. Für das Wiener Ambiente sorgen die Faberhäuser, die im Ringstraßenstil erbaut wurden. Und nicht zu vergessen: Jeden Donnerstag findet im Andräviertel der größte Salzburger Wochenmarkt statt.

Die Andräkirche in Salzburg
© Andreas Praefcke

Kurz und knackig: Infos zum Andräviertel

Shoppen:

  • Franz-Josef-Straße
  • Wolf-Dietrich-Straße
  • Paris-Lodron-Straße
  • angrenzend: Linzergasse

Essen & Trinken:

Das Besondere am Andräviertel

Beeindruckende Architektur
Die teils denkmalgeschützten Faberhäuser aus der Feder des italienischen Architekten Valentin Ceconi aus dem 19. Jahrhundert verleihen dem Andräviertel seinen unverwechselbaren Charme. Sie lassen einen fast glauben, man sei in Wien, erinnert ihre Bauweise doch an die der berühmten Wiener Ringstraße.

Frischer geht’s kaum: die Schranne
Frühaufsteher aufgepasst: Jeden Donnerstag kannst du auf der Schranne bereits ab 5 Uhr morgens frisches Obst, Gemüse, Brot und zahlreiche weitere Leckereien kaufen. Den traditionellen Wochenmarkt gibt es bereits seit dem Jahr 1906. Fast 200 Verkäufer bieten auf der Schranne ihre landwirtschaftlichen Produkte an.

Unser Tipp: Wer in aller Ruhe bummeln möchte, stellt sich den Wecker besser etwas früher. Ab spätestens 9 Uhr herrscht auf dem Markt bereits reges Treiben.

Obstverkauf am Wochenmarkt Schranne in Salzburg
© Tourismus Salzburg

Restaurants im Andräviertel
Auf Feinschmecker warten im Andräviertel zahlreiche Genussadressen! Freunde der italienischen Kulinarik freuen sich im Pasta e Vino in der Wolf-Dietrich-Straße auf mediterrane Spezialitäten, wie Pasta mit Meeresfrüchten sowie köstliche Antipasti-Gerichte.

Wer die Küche der kroatischen Adriaküste bevorzugt, findet nur wenige Hausnummern weiter im Restaurant ISTRA sein kulinarisches Paradies. Das Lokal ist für seine feinen Fisch- und Trüffelspezialitäten bei Salzburgern ebenso wie bei Urlaubsgästen sehr beliebt. Unbedingt reservieren!

Lust auf eine süße Sightseeing-Pause? Das Traditionscafé Fingerlos bietet Torten und Kuchen der Extraklasse. Unser Tipp: Zu Hauptzeiten lieber einen Platz reservieren.

Kaffee zubereiten

Ausgeglichenes Abendprogramm
Zum gemütlichen Beisammensein lädt die academy Bar ein. Sie ist der Treffpunkt für kreative Leute in Salzburg. Bei einem Glas Wein, Bier oder alkoholfreien Getränken lässt es sich ideal den nächsten Urlaubstag planen.

Wem der Sinn nach Cocktails steht, der sollte die IMLAUER Sky Bar besuchen. Von der Dachterrasse aus hast du zudem einen herrlichen Blick über die Dächer der Stadt.

Diese Orte solltest du dir ansehen:

  • Mirabellgarten
  • Kurpark
  • Rosenhügel
Mirabellgarten Salzburg
© Tourismus Salzburg

Der Kurpark: ein Ort für Groß und Klein
Der Kurpark im Andräviertel hinter dem Mirabellgarten erfreut Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Während sich die Kleinen am Spielplatz oder auf dem Rosenhügel austoben, bietet sich der Platz auch bestens für ein Picknick an. Im Schatten der zahlreichen Bäume tummeln sich an warmen Frühlingstagen zahlreiche Besucher. Ab März empfehlen wir dir, bei der, direkt an den Park angrenzenden, Eisgrotte vorbeizuschauen. Sie ist eine der besten Eisdielen in ganz Salzburg. Von klassischen Sorten bis hin zu Nutella-Eis gibt es in der Eisgrotte alles. Lese jetzt mehr über unsere liebsten Salzburger Eissalons!

Erdbeereis mit Erdbeeren

Nach dem Andräviertel steht die Salzburger Altstadt am Sightseeing-Programm? Wie schön! Erfahre gleich alles, was du über den ältesten Salzburger Stadtteil wissen musst!