Salzburg
10 Dinge, ...

10 Dinge, die man an einem Wochenende in Salzburg unbedingt tun sollte

Ob allein oder als Familie, bei Regen oder Sonnenschein – in Salzburg gibt es immer etwas zu entdecken! Jetzt reinlesen und Insidertipps für ein Wochenende in Salzburg erfahren.

Localtipps für einen unvergesslichen Citytrip

Du möchtest in den Lifestyle der Stadt Salzburg eintauchen und bist auf der Suche nach den coolsten Spots? Die Klassiker wie die Festung Hohensalzburg, Mozarts Geburtshaus und den Salzburger Dom kennst du aber schon? Vom Schwimmen im Almkanal bis hin zum nachhaltigen Shopping in den kleinen Gässchen der Altstadt: Es gibt so viel mehr zu entdecken! Und wusstest du eigentlich, dass es mitten in der Stadt einen Klettersteig gibt? Mit diesen 10 Must-dos erlebst du die Mozartstadt völlig neu und durch die Augen der Locals!

1. Salzburger Flamingos

Flamingos abseits des Tierparks? In Salzburg kein Problem! Der Tierschützer und Bauer Robert Scheck bekam mit 15 Jahren sein erstes Tier geschenkt. Mittlerweile gibt es eine ganze Kolonie an rosafarbenem Federvieh. Sie residieren am Leopoldskroner Weiher, der in 20 bis 30 Minuten zu Fuß von der Altstadt aus erreichbar ist.

2. Frühstück im 220 Grad

Beim Kaffeeduft im 220 Grad werden sogar die größten Morgenmuffel munter. Die Salzburger Rösterei ist ein Familienbetrieb und führt mittlerweile zwei Cafés in der Stadt. Zu den Kaffee-Selektionen kann bis 14:00 Uhr gefrühstückt werden. Stylisches und modernes Ambiente gibt es kostenlos dazu! Der Kaffee eignet sich übrigens auch ideal als Mitbringsel.

Kaffee zubereiten

Adressen & Öffnungszeiten:

  • 220 Grad Chiemseegasse: Chiemseegasse 5, 5020 Salzburg | Di−Sa, 09:00–18:00 Uhr
  • 220 Grad Nonntal: Nonntaler Hauptstraße 9A, 5020 Salzburg | Di−Fr: 09:00−19:00 Uhr, Sa: 09:00−18:00 Uhr

3. Augustiner Bräu Biergarten

Unglaublich! Seit 1621 wird in der Augustiner Brauerei das Bier nach dem altem Rezept der Mönche gebraut. Besonders einladend? Der dazugehörige Biergarten. Wusstest du, dass er zusammen mit dem Braustübl im Inneren der Brauerei außerdem die größte Biergaststätte Österreichs ist? Eine Jause dazu darf – ganz nach alter Tradition – selbst mitgebracht werden. Im Schmankerlgang gibt’s allerdings auch von Backhendl, Radi bis hin zu Käse-Spezialitäten kulinarisch einiges zu entdecken!

Adresse und Öffnungszeiten:

  • Lindhofstraße 7, 5020 Salzburg | Mo−Fr: 15:00−23:00 Uhr sowie Sa+So: 14:30−23:00 Uhr

4. Gaisberg

Der Salzburger Hausberg ist bei den Locals ein absoluter Evergreen. Zum Gipfel des Gaisberg gelangt man bequem mit dem Auto oder Öffis. Sportbegeisterte können zwischen Wanderungen von 15 Minuten bis hin zu drei Stunden wählen. Oben angekommen wartet ein einmaliges Panorama über die Stadt bis hin zu den Berchtesgadener Alpen. Von den Sonnenterrassen der Almen aus lassen sich die vom Gaisberg startenden Paragleiter besonders gut beobachten.

5. Almkanal

Abkühlung gefällig? Das türkisfarbene Wasser des Almkanals ist ein absoluter Hotspot im Sommer. Als Wasser- und Energieversorgungssystem erbaut, ist der Flusslauf heutzutage vor allem an warmen Tagen Treffpunkt der Salzburger. Am Ufer lässt es sich herrlich picknicken oder den Sonnenuntergang genießen. Im Wasser kann man sich einfach ein Stück von der Strömung treiben lassen. Actionfreunde haben bei der stehenden Surfwelle richtig viel Spaß!

6. City Wall Klettersteig

Kletterer aufgepasst! Mitten in der Stadt gibt es einen coolen Klettersteig. Die City Wall ist eine Felswand des Kapuzinerbergs und befindet sich am Ende der belebten Linzergasse. Direkt neben der Parkgarage ist der Einstieg. Die vier möglichen Routen umfassen die Schwierigkeitsstufen A bis E. Der Fels eignet sich also ideal, um erste Klettererfahrungen zu sammeln oder anspruchsvolle Parcours zu bewältigen. Der Rückweg erfolgt bequem durch die Linzergasse. Belohnt wird man in jedem Fall mit einem traumhaften Blick über die Altstadt.

7. Künstlerhaus

Ist euch der große, rote Gründerzeitbau im Süden der Stadt schon aufgefallen? Das Gebäude wurde 1884 speziell für den Salzburger Kunstverein gebaut. Ziel des Vereins ist es, die Liebe und Begeisterung der Bevölkerung für Kunst zu wecken. Genauso beeindruckend geht es dabei im Inneren weiter. Im Haus finden sich abwechslungsreiche und innovative Ausstellungen zu zeitgenössischer Kunst von österreichischen, aber auch internationalen Künstlern. Der Eintritt ist frei!

© salzburger-kunstverein.at

Adresse und Öffnungszeiten:

  • Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg | Di−So: 12:00−19:00 Uhr

8. Shoppen durch die Altstadt

Es darf geshoppt werden! Die Geschäfte in der Getreidegasse mit traditionellen Zunftzeichen sind weitgehend bekannt. Salzburgs Altstadt hat aber noch mehr zu bieten. s’Fachl bietet kleinen, regionalen Händler jeweils ein eigenes Fach, um Produkte zu verkaufen. Das Angebot ist deshalb vielfältig und vor allem: echt Salzburg! Im Concept Store Golden Soul gibt es von veganem Nagellack bis hin zu regional produzierten Kaschmirpullis und Ausstattung fürs Eigenheim einiges zu entdecken. Damn Plastic hat sich auf die Reduzierung von Plastik und Verwendung von nachhaltigen Rohstoffen fokussiert.

Getreidegasse in Salzburg
© Tourismus Salzburg

Adressen:

  • s’Fachl: Kaigasse 13, 5020 Salzburg | Mo−Fr: 10:00−18:00 Uhr, Sa: 10:00−17:00 Uhr
  • Golden Soul: Kaigasse 22, 5020 Salzburg | Mo−Fr: 10:00−18:00 Uhr, Sa: 10:00−17:00 Uhr
  • Damn Plastic: Münzgasse 2, 5020 Salzburg | Mo−Fr: 10:00−18:00 Uhr, Sa: 10:00−19:30 Uhr

9. Kulturprogramm in majestätischem Ambiente

Kulturfreunde kommen auch abseits der Festspiele auf ihre Kosten. Mit Mozart als prominentestem Einwohner ist die Stadt geprägt von Kunst und Kultur. In prunkvollen Spielstätten wie dem Mozarteum, dem Landestheater oder dem Schauspielhaus findet das ganze Jahr über ein vielfältiges Programm statt. Der Bonus: Wer nicht auf das Festspiel-Flair verzichten möchte, kommt dennoch auf seine Kosten. Auch außerhalb der Festspielzeit finden Veranstaltungen in den Locations statt. Wie wäre es beispielsweise mit Chopins 2. Klavierkonzert im pompösen Festspielhaus?

Festspielbesucher in der Hofstallgasse vor dem Großen Festspielhaus.
©Tourismus Salzburg

10. Drinks auf der Steinterrasse

Müde Beine nach einem erlebnisreichen Tag in Salzburg? Auf der Steinterrasse lässt sich der Tag herrlich ausklingen und neue Energie tanken! Vom Rooftop blickt man direkt auf die malerische Altstadt und auf die Festung. Serviert werden im modernen Ambiente abwechslungsreiche und erfrischende Drinks. Die Küche ist inspiriert vom Sternerestaurant Senns, ist preislich jedoch erschwinglich.

Adresse und Öffnungszeiten:

  • Giselakai 3-5, 5020 Salzburg | So−Do: 07:00−00:00 Uhr, Fr+Sa: 07:00−01:00 Uhr

Den Koffer für den nächsten Citytrip nach Salzburg schon gepackt? Jetzt die perfekte Unterkunft in den Wohlfühlhotels Gabi und Melanie in Wals buchen!