Kapuzinerberg in Salzburg im Sommer
Salzburg für ...

Der perfekte Mutter-Tochter-Tag in Salzburg

Du hast noch kein Muttertagsgeschenk? Wir wäre es mit einem Mutter-Tochter-Tag in Salzburg? Erfahre jetzt in der Salzburg-Fibel, was ihr in der Mozartstadt alles unternehmen könnt!

Quality time ruft!

Entspannen, Kaffee trinken und über Gott und die Welt plaudern … Mit der Mama! Ihr braucht eine kleine Pause vom alltäglichen Stress? Dann ist ein Mutter-Tochter-Tag in der Mozartstadt die perfekte Unternehmung, um Energie zu tanken. Gönnt euch eine Pause. Ganz egal, ob ein Tagesausflug oder ein kurzer City-Trip. Das Wichtigste ist, dass ihr miteinander großartige Momente erlebt!

Tipp: Bald ist Muttertag! Überrascht eure Mami mit einer spontanen Fahrt ins Blaue und verbringt gemeinsame Zeit in Salzburg. Ihr werdet sehen, sie wird sich über das Geschenk wahnsinnig freuen!

Salzburg: klein und charmant

Was euch in der Mozartstadt erwartet? Die attraktive Innenstadt bietet von Kultur und Kunst bis hin zu Mode und Lifestyle alles, was euer Herz begehrt. Wir verraten euch die perfekten Mutter-Tochter- Unternehmungen in Salzburg.

Von einem Café ins Nächste

Eines ist klar: Mit der Mama geht der Gesprächsstoff nie aus. Ganz egal, ob ihr euch das letzte Mal vor drei Tagen getroffen habt, oder es schon mehrere Wochen her ist. Plaudern? Natürlich bei Kaffee und Kuchen. Als Kaffeehaus-Liebhaber seid ihr in Salzburg an der absolut richtigen Adresse. In dieser Stadt findet ihr Cafés für jeden Geschmack – von der traditionell gepflegten Kaffeekultur bis hin zum Hipster-Ambiente.

Tipp: Verbindet euer kleines Café-Hopping doch mit ein wenig Kultur. Schlendert durch die Salzburger Innenstadt und sucht euch eine Cafeteria direkt in der Altstadt. Wir empfehlen das Café-Konditorei Fürst oder das traditionelle Café Tomaselli. So könnt ihr neben der Plauderei auch den Salzburger Charme auf euch wirken lassen. Ihr möchtet den Cappuccino lieber an der frischen Luft genießen? Das Café Bazar und das Café am Kai bieten tolle Terrassen. So könnt ihr die Sonnenstrahlen am Rande des Salzachufers so richtig genießen.

© Cafe Tomaselli

 

Noch nicht genug? Mehr zu Salzburgs Kaffeehauskultur findet ihr in der Salzburg-Fibel!

Sightseeing mal anders

Endlich Frühling! Alles ringsum beginnt zu grünen und zu blühen. Perfekt also, um die Stadt auf zwei Rädern zu erkunden und die frühlingshaften Temperaturen bei ein wenig Fahrtwind zu genießen. Einfach ein Fahrrad ausleihen und die schönsten Ecken Salzburgs entdecken. Eine Tour entlang der Salzach sowie kurze Abstecher in die kleinen Boutiquen bieten die perfekte Abwechslung zum klassischen Citybummel. Worauf wartet ihr? Rauf auf euren Drahtesel und los geht’s!

Gut zu wissen: Räder und E-Bikes könnt ihr bequem in den Wohlfühlhotels in Wals (Hotel Gabi und Hotel Melanie) ausleihen!

Wohlfühlen und Entspannen

Wellness und Entspannung darf bei einem perfekten Mutter-Tochter-Tag natürlich nicht fehlen. Warum also nicht beides verbinden, Stadtbummel und Beauty-Programm? Denn ein Mutter-Tochter-Tag wäre doch nur halb so fein, ohne Spa-Besuch und Massagen.

Auszeit gefällig? Unsere Empfehlung: Lasst euch im Hotel Gabi oder Hotel Melanie verwöhnen! Denn nach einer aufregenden Stadttour habt ihr euch die Erholung auf jeden Fall verdient. In entspannter Atmosphäre könnt ihr die Seele baumeln und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Was euch erwartet? Der hauseigene Wellnessbereich bietet vier verschiedene Saunen, zahlreiche Massageangebote sowie einen Indoor- und Outdoorpool. Also, rein in den Bademantel und ab in den Spa!

Interesse geweckt? Erfahrt im Blog die zehn Dinge, die deinen Kurztrip nach Salzburg noch schöner machen!