Frau läuft durch einen Park
Insidertipps

Die schönsten Laufstrecken Salzburgs

Du möchtest auch im Urlaub deinen inneren Schweinehund besiegen? Dann entdecke jetzt die schönsten Laufstrecken Salzburgs auf einen Blick!

Lässige Routen für Anfänger und Profis

Die Laufschuhe sind geschnürt, das Sportgewand ist nagelneu und die Sonne blinzelt hinter den Wolken hervor. Das Einzige was jetzt noch fehlt, ist die richtige Laufstrecke!

Ob Hobby-Jogger oder Lauf-Profi: Wer auch im Urlaub nicht auf die tägliche Trainingseinheit verzichten möchte, muss das in Salzburg auch nicht. Wir haben die schönsten Laufstrecken Salzburgs für dich zusammengefasst.

Der Klassiker: Joggen entlang der Salzach

Es ist der Klassiker unter den Salzburger Laufstrecken schlechthin: entlang der Salzach. Dabei spielt es keine Rolle, von wo aus du loslegst. Ob von Lehen, Mülln, der Altstadt, dem Nonntal, der Josefiau oder vom Stadtteil Aigen – ein gemütlicher Lauf entlang der Salzach ist immer eine gute Idee.

Unser Tipp: Besonders schön ist die Laufstrecke entlang der Salzach von der Nonntaler Brücke bis zum Waldbad Anif. Hin und Retour warten rund 17 Kilometer auf dich. Ideal für passionierte Laufprofis. Keine Sorge: Sind dir 17 Kilometer zu viel, warten entlang der Strecke zahlreiche Brücken zum Überqueren der Salzach. Etwa die Hellbrunner-Brücke – hin und retour sind es dann etwa acht Kilometer.

Blick auf die Salzach mit Schwaenen und die Festung Hohensalzburg
© Tourismus Salzburg | Foto: Günter Breitegger

Joggen mit Aussicht: die Mönchsbergrunde

Kurz und knackig: Obwohl die Mönchsbergrunde nur 4,5 Kilometer lang ist, hat sie es ordentlich in sich, denn gleich zu Beginn wartet ein treppenreicher Aufstieg auf dich. Wechselnder Untergrund und steile Passagen entlang des gesamten Weges inklusive. Die Laufrunde führt vom Toscaninihof in der Salzburger Altstadt in Richtung Museum der Moderne und weiter nach Mülln. Von dort aus geht’s der Salzach entlang zurück in die Innenstadt.

Das Beste daran: Die Anstrengung wird mit einem sagenhaften Blick auf die Salzburger Altstadt belohnt!

Laufen mit Genuss: Eichetwald-Almkanal-Runde

Du bist auf der Suche nach einer idyllischen Laufstrecke? Dann solltest du unbedingt die Eichetwald-Almkanal-Runde kennenlernen. Die Strecke führt vorbei am ruhigen Eichetwald, den wunderschönen Wiesen in Hellbrunn und dem eisigen Almkanal. Insgesamt warten rund 7,5 Kilometer auf dich.Frau im Laufoutfit

Erfrischung gefällig? Im Almkanal kann auch gebadet werden. Doch vorsichtig! Die Wassertemperatur ist auch im Sommer nur etwas für Hartgesonnte.

Die historische Runde: Vom Schloss Freisaal nach Hellbrunn

Sightseeing gefällig? Auf der historischen Laufstrecke gibt es allerhand zu entdecken! Los geht’s beim Schloss Freisaal. Das kleine Schloss wurde 1392 erstmals urkundlich erwähnt und ist heute in privater Hand. Besichtigen kann man das Schloss leider nicht, nett anzusehen ist es trotzdem. Mehr Glück hast du beim Schloss Hellbrunn: Das Lustschloss aus dem 17. Jahrhundert kann von März bis November täglich besichtigt werden. Dazu musst du aber zunächst weiter auf der Hellbrunner Alle bis zum Schloss laufen. Hin- und Retour sind es rund fünf Kilometer.

Unser Tipp: Besonders motivierte Läufer legen eine Extrarunde durch den Hellbrunner Park und hinauf zum Monatsschlössl ein.

Unmittelbar ums Eck: Laufen in Wals

Doch damit nicht genug: Auch vor den Hoteltüren der Wohlfühlhotels, Hotel Gabi und Hotel Melanie in Wals, gibt es zahlreiche Routen zu entdecken. Besonders schön: Die Strecke vom Hotel Gabi in Richtung Käferheim und zurück. Dabei geht’s vorbei am Auschneidersee und der idyllischen Saalach. Insgesamt sind rund fünf Kilometer zu bewältigen.

Nach all dem Training hast du dir eine Belohnung verdient! Entdecke jetzt die besten Restaurants und Bars in Salzburg!