Erdbeerland
Insidertipps, Salzburg für ...

Nachhaltig im Salzburg-Urlaub

Wir verraten dir, wie du deinen Salzburg-Urlaub besonders nachhaltig gestaltest: vom Food- bis zum Nonfood-Shopping.

Mit diesen Tipps bleibt dein ökologischer Fußabdruck klein

Umweltschutz ist nicht nur für uns, das Team der Wohlfühlhotels Wals, wichtig, sondern auch – und ganz besonders für die nächsten Generationen. Deshalb spielt Nachhaltigkeit im Leben gesundheits- und naturbewusster Menschen eine immer wichtigere Rolle: zu Hause genauso wie im Urlaub.

Ein nachhaltiges Leben zu führen, ist kinderleicht – zumindest wenn man sich erst einmal ausführlicher mit dem Thema beschäftigt. Dann besteht die Chance, dass wir diesen Lebensstil schon bald bevorzugen. Auf Nachhaltigkeit Wert legen bedeutet nämlich nicht, auf alles Mögliche zu verzichten, sondern gesunde Alternativen zu finden. So können Mensch und Tier noch lange in einer intakten Umwelt bestehen.

Ökologischer Fußabdruck

 

Tipp: Erfahre auch, wie du dich im Salzburg-Urlaub besonders nachhaltig fortbewegst …

Auf Wiedersehen Plastikmüll – Hallo heimische Produkte und Jutebeutel!

In der Stadt Salzburg gibt es einige Bio-Anlaufstellen, die den großen Bergen an Plastikmüll den Kampf angesagt haben! Braucht doch so ein Sackerl ganze 120 Jahre um sich wieder aufzulösen. Zumindest, wenn es nicht aus biologisch abbaubarem Kunststoff besteht.

Frau hält Jutebeutel

Hotel Melanie als Bio-Vorreiter

Schon gewusst: Der leckere Honig, den du im Wohlfühlhotel Melanie am Frühstücksbuffet genießt, stammt von der hoteleigenen kleinen Imkerei. Bei solch liebevoller Herstellung schmeckt die süße Versuchung gleich noch viel besser … Übrigens: Das Hotel Melanie produziert nicht nur seinen eigenen Honig, es handelt auch in zahlreichen weiteren Bereichen echt nachhaltig. Erfahre gleich mehr zur Nachhaltigkeits-Philosophie im Hotel Melanie!

Honig

Das sind einige der nachhaltigsten Bio-Hotspots der Mozartstadt:

  • Erentrudishof: Der Bauernhof in Morzg verkauft Produkte aus Eigenproduktion oder von heimischen Produzenten. Besonders nachhaltig: der Milchautomat, wo du beliebig viel Bio-Heumilch abzapfen kannst.
  • Baierlgut: Direkt beim Familienbetrieb in Wals kaufst du frisches Brot, Gemüse aus eigenem Anbau und Fleisch ausschließlich von regionalen Betrieben.
  • Frau von Grün: Der Lebensmitteltreffpunkt im Andräviertel für alle, die verpackungsfrei einkaufen wollen: von Getreide über Tee bis hin zu duftenden Gewürzen.
  • Sonnentor Salzburg: Neben einer großen Auswahl an regionalen Produkten findest du auch exotische Gewürze, die fair gehandelt wurden. Der Laden liegt in der Linzergasse.
  • Zotter-Schokolade: nachhaltig und 100 Prozent Bio. Mmmh …
  • Heart of Joy: Das gute Gewissen isst in diesem Restaurant mit, und zwar leckere vegetarische, vegane und glutenfreie Gerichte.

Supermarkt-Tipp: Ganz gleich, wo du deinen Einkauf erledigst: Die Natur freut sich, wenn du zum saisonalen, heimischen und unverpackten Obst und Gemüse greifst.

Heimisches Gemüse

Nachhaltig Nonfood-Shoppen in der Mozartstadt

Eine Auswahl an Geschäften, die in Salzburg Fairtrade- und Recycling-Kleidung verkaufen:

  • Jeanskamel: In der Kunstgalerie mit kleinem Café werden alte Jeans in neue Produkte, wie Taschen, Möbel & Co. verwandelt.
  • Think!: Schuhe in individuellem Stil gefällig? Das Öko-Plus: Hergestellt werden sie in Handarbeit bei schonender Ressourcen-Nutzung.
  • Erdbär: Das Unternehmen aus Salzburg produziert Fair-Wear, die sich in Punkto Qualität bezahlt macht.
  • Weltläden: Davon findest du in Salzburg zwei – einen in der Linzergasse und einen in Gneis. Von Cremes über Kleidung bis hin zu Accessoires gibt es in den Weltläden alles, was das Fair-Trade-Herz begehrt.
  • Bella Boutique: Naturmode von Designerinnen – zu finden ist der Laden ebenso in der Linzergasse.
  • Vega Nova: nachhaltige Kleidung für Frauen, Kinder und Männer und Utensilien fürs Arbeiten sowie Wohnen.

Jeans mit Blumen in der Tasche

Reparieren statt Wegwerfen

Die Kamera oder das Smartphone haben den Geist aufgegeben? Toll, wenn das genau im Urlaub passiert. Vielleicht können dir ja die Experten vom Repair Café in Salzburg helfen – ohne Garantie aber dafür kostenlos.

Zu viel im Rückreisegepäck?

Die Besucher des MARK_Kleiderschranks freuen sich garantiert über deine überflüssigen Kleidungsstücke. Einfach vorbeibringen, stöbern, tauschen und mit aufgeschlossenen Leuten ins Gespräch kommen.

Kleider auf einer Stange

Noch mehr Infos zum gesunden Leben und Urlauben in Salzburg gesucht? Blättere doch durch den Salzburger Nachhaltigkeits-Kompass