Wecker vor Holzwand
Insidertipps, Salzburg für ...

Salzburg in 48 Stunden

Wir, das Team der Wohlfühlhotels in Salzburg Wals, verraten dir, was du als Kulturliebhaber in 48-Stunden-Salzburg unbedingt sehen und unternehmen solltest.

Kurztrip à la Minute

Ihr sehnt euch nach Abwechslung und einem Kurztrip ins Unbekannte? Dann sollte dieser unbedingt in die Mozartstadt Salzburg gehen. Warum ist schnell erklärt: Salzburg bietet alles, was es für eine unvergessliche Kurzreise braucht. Wir, das Team der Wohlfühlhotels Wals, haben unsere Tipps für 48-Stunden-Salzburg für euch zusammengefasst.

Salzburg an Tag eins

Die Zeit läuft. Das ist aber kein Grund, sich zu stressen. Warum? Weil ihr in Salzburg die meisten wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreicht. Gut gestärkt vom Frühstücksbuffet, geht es mit dem Auto oder mit dem Bus in die Salzburger Altstadt. Die ist nur etwa 20 Fahrtminuten von Wals entfernt.

Ihr plant einen Stadtspaziergang? Dann werft einen Blick in unsere Tipps für „Salzburg in 24 Stunden“. Dort findet ihr die ideale Sightseeing-Route durch Salzburg.

Am ersten von zwei Tagen verschafft ihr euch am besten erst einmal einen Überblick über die Stadt Salzburg. Wo das am besten gelingt? Na, auf der Festung Hohensalzburg. Auf 540 Metern über dem Meer habt ihr nämlich die ganze Stadt im Blick. Und zudem ist es ein gelungener Auftakt in den Salzburg-Trip. Ihr erreicht die Festung entweder mit der Festungsbahn oder zu Fuß. Wenn es das Wetter zulässt, empfehlen wir euch den Fußweg vom Domplatz aus. Während des etwa 20-minütigen Aufgangs erhascht ihr nämlich immer wieder traumhafte Ausblicke auf die Stadt Salzburg.

Sehenswürdigkeiten Salzburg, Blick vom Mönchsberg auf die Festung Hohensalzburg und auf die Salzburger Altstadt
© Tourismus Salzburg | Foto: Breitegger Günter

Salzburger Geschichte, Kunst und Kultur hautnah erleben? Nichts leichter als das im DomQuartier. Auf rund 15.000 Quadratmeter erwarten euch 2.000 überwältigende Exponate aus mehr als 1.300 Jahren. Wer die Zeit lieber aktiv im Freien verbringt, spaziert auf den Mönchsberg oder entlang der Salzach. In den warmen Sommermonaten tummeln sich Einheimische ebenso wie Urlaubsgäste am Ufer und genießen die Sonne.

Am Abend soll es ins Theater gehen? Dann findet am besten gleich jetzt heraus, was im Salzburger Landestheater zum Zeitpunkt eurer Reise aufgeführt wird. Wer das nächtliche Salzburg auf eine etwas andere Art entdecken möchte, schließt sich einer Themenstadtführung an.

Der zweite Tag in Salzburg

Guten Morgen an Tag zwei. Ein weiterer Tag in der Welterbestadt Salzburg steht an. Das Urlaubsprogramm ist gefüllt mit unvergesslichen Aktivitäten. Eines können wir jetzt schon verraten: Tag zwei hält so einige Überraschungen bereit, denn heute werden die Fun-Facts der Stadt hautnah erkundet.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass Salzburgs kleinstes Haus gerade einmal 1,40 Meter breit ist? Ihr findet es am Alten Platz direkt in der Altstadt. Davorstellen, Arme ausbreiten und Foto knipsen sind ein Muss!

Das kleinste Haus Salzburgs am Alten Markt in der Salzburger Altstadt

Dinner for two? Nirgends sonst ist das passender als im kleinsten Restaurant der Welt. Und das befindet sich keinesfalls in London, New York oder Shanghai. Ihr findet es im Schloss Mönchstein mitten in Salzburg. Im acht Quadratmeter großen Restaurant haben maximal vier Personen Platz. Einen traumhaften Blick auf die Stadt gibt’s inklusive.

Und weil wir gerade bei klein sind … Auf der anderen Seite der Salzach, der rechten Altstadt, liegt der Mirabellgarten. Besonders in den warmen Sommermonaten lohnt sich ein Spaziergang. Das hat gleich mehrere gute Gründe. So könnt ihr mehr als 100.000 Pflanzen bewundern. Außerdem habt ihr einen der traumhaftesten Ausblicke auf die Festung. Was diese Superlative mit „klein“ zu tun haben? Zu guter Letzt findet ihr dort einen Zwergerlgarten, der im Jahr 1715 unter Fürsterzbischof Franz Anton Harrach erbaut wurde. Würde man diesen originalgetreu wiedererrichten, wäre er sogar der größte der Welt.

Übersichtsbild Schloss Mirabell Salzburg
© Tourismus Salzburg | Foto: Breitegger Günter

Du hast Lust auf einen Spaziergang durch Salzburg kombiniert mit jede Menge Sightseeing? Im Magazin verraten wir dir unsere schönste Route durch Salzburg.